Herzlich willkommen - schön, dass Sie da sind!

Aktuell: "Damenabend" am haventheater 2024

 

Zu Jahresbeginn 2024 bin ich am haventheater piccolo teatro

in Bremerhaven engagiert.

Im Ein-Personen-Stück "Damenabend" von Clajo Herrmann

spiele ich die Rolle der Sandra.

 Regie führt Daniel Meyer-Dinkgräfe.

 

Spieltermine:

10.02.24 (19:30 Uhr), 11.02.24 (18 Uhr),

16.02.24 (19:30 Uhr), 17.02.24 (19:30 Uhr), 18.02.24 (18 Uhr),

23.02.24 (19:30 Uhr), 24.02.24 (19:30 Uhr), 25.02.24 (18 Uhr),

02.03.24 (19:30 Uhr), 03.03.24 (18 Uhr).

 

Update: Alle Termine sowie eine Zusatzvorstellung am 01.03.
sind ausverkauft. Für eine weitere
Zusatzvorstellung
am 02.03.24, 16:00 Uhr gibt es Restkarten.

 


"Damenabend ist eine schwungvolle Komödie, die als Ein-Personen-Stück besondere Anforderungen an die schauspielerischen Fähigkeiten der Hauptdarstellerin stellt. Eva Marianne Schulz verkörpert Sandra mit viel Einfühlungsvermögen, Dynamik und Spielfreude. Regisseur Daniel Meyer-Dinkgräfe arbeitet dramaturgisch feinfühlig die Höhepunkte heraus und setzt behutsam die humoristischen Akzente. Dabei wird der Spannungsbogen kontinuierlich hochgehalten, was bei einem Ein-Personen-Stück kein leichtes Unterfangen ist. Ein unterhaltsamer Theaterabend - nicht nur für Damen."

(Nordsee-Zeitung, 12.2.2024)

 


 

FrauenWelt 2024 in Regensburg

 

Ich freue mich sehr, mit einer Lesung beim Bildungsfestival "FrauenWelt 2024" in Regensburg dabeizusein.

Am Samstag, 09.03.24, 14:30 Uhr lese ich aus Christine Brückners "Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen"

(mit freundlicher Genehmigung des S. Fischer Verlags GmbH).

 

Informationen zum Festival und Tickets gibt es hier.


 

 

Kurzfilm "Die Motte"

 

Im Mai 2023 stand ich für den Kurzfilm

"Die Motte"

in der Rolle der "Mutter"

vor der Kamera.

 

Regie: Philipp Liesaus

Produktion: HS Ansbach

Spielpartner: Florian Dietel


Pandemie Poesie Projekt 2022

 

Im dritten Jahr der Krise hilft schwarzer Humor:

Das nana Theater Bamberg feiert in seinem

Pandemie Poesie Projekt die

"Todessternstunden der Düsterdichtung"!

Ich bin mit einer Rezitation des expressionistischen Gedichts

"Senna Hoy" von Else Lasker-Schüler dabei.

 

Sämtliche Folgen des Projekts sind hier zu finden.


 

"Was Schauspieler/innen während Corona sagen"

 

Schauspieler/in sein in Zeiten von Corona ist nicht einfach...

Aber wir lassen uns nicht unterkriegen!

 

Ein Videoprojekt zusammen mit meinen wundervollen Kolleginnen

Larissa Bader, Laura Götz und Henriette Heine.


 

Sprecher-Ausbildung

 

Im September 2020 habe ich die Weiterbildung zur qualifizierten Synchronschauspielerin erfolgreich abgeschlossen.

 

Ich freue mich auf spannende Kontakte in den Bereichen Synchron Film/Fernsehen, Werbung & Image, Voice-Over & Kommentar, Anime & Animation oder Sachbuch.

 

Hörbeispiele gibt es auf meinem Profil bei CastConnectPro
oder auch unter Sprecher-Demos.


Preise für den Kurzfilm "Weiße Kugel"

 

Der dystopische Kurzfilm "Weiße Kugel" (Film Azur Nürnberg), in dem ich die Rolle der Mutter spielen durfte, hat seit seiner Premiere schon mehrere Preise eingeheimst:

 

- Bester Film bei der BDFA-Videografika 2019

- Lift-off Global Network First Time Filmmakers, Session 2019

- Gewinner beim Couch Film Festival 2019 in der Kategorie
"Best SciFi/Fantasy 5-10 Minutes".

 

Der fertige Film ist hier zu sehen.

 

Regie: Dominik Seemann / Film Azur Nürnberg.